Sanierung in Hannover

Sanierung

Sanierung in Hannover: Warum Sanieren?

Für die Sanierung in Hannover und Umgebung führt das Bauunternehmen Renziehausen eine Vielzahl von unterschiedlichen Sanierungsarbeiten aus. Dazu gehören unter anderem die Altbausanierung, die Fassadensanierung, die Betonsanierung, die Terrassensanierung und die Balkonsanierung. "Warum Sanieren" ist eine Frage, die sich diejenigen stellen, die Eigentümer eines Altbaus sind, der nicht mehr den Ansprüchen modernen Wohnens genügt und obendrein hohe Energiekosten produziert. Auch wenn sich der Umfang von Sanierungsmaßnahmen vom Fundament bis unter das Dach erstrecken kann, gibt es eine Reihe guter Gründe, warum sich eine Sanierung gegenüber einem Abriss auszahlt.

Sanierungsmaßnahmen vom Keller bis unters Dach

Wahrscheinlich werden Ihre Überlegungen bezüglich einer Sanierung bei den Grundmauern Ihres Hauses beginnen. Der Keller ist insoweit eine Schwachstelle, weil oftmals das Mauerwerk durch von außen eindringendes Wasser oder durch die Bildung von Kondenswasser feucht ist. Dann ist ein zentraler Punkt im Rahmen der Sanierung die Trockenlegung des Kellers beziehungsweise des Mauerwerks sowie eine nachfolgende Abdichtung, wobei Sanierungsmaßnahmen auch in Bezug auf die Wärmedämmung zwingend erforderlich sein können. Holen Sie sich einen Bausachverständigen an Ihre Seite, der Sie zuverlässig über die notwendigen Sanierungsmaßnahmen berät.

Gute Gründe für eine Sanierung in Hannover

Es gibt gute Gründe, Sanierungsmaßnahmen durchzuführen, nämlich diese:

  • Erhalten Sie durch eine Sanierung Hannover die Gebäudesubstanz Ihres Hauses.
  • Mit Sanierungsmaßnahmen leiten Sie eine Wertsteigerung Ihrer Immobilie ein.
  • Eine Sanierung trägt dazu bei, dass Sie den Wohnkomfort steigern und an die heutige Zeit anpassen.
  • Das Wohnen in einem Altbau bedeutet die Vereinigung von Tradition und Moderne, wodurch ein besonderes und sehr individuelles Wohngefühl entsteht.
  • In den meisten Fällen ist die Sanierung eines Altbaus kostengünstiger als der Abriss Ihres Hauses und ein Wiederaufbau an derselben Stelle.
  • Noch mehr gute Gründe für eine Sanierung

Es gibt weitere Gründe, sich für Sanierungsmaßnahmen zu entscheiden, nämlich diese:

  • Mit Sanierungsmaßnahmen sparen Sie vor allem Energiekosten für die Heizung. Dies gilt umso mehr, wenn Sie die Sanierung mit einer Wärmedämmung kombinieren.
  • Das Einsparen von Heizenergie bedeutet insgesamt eine Schonung der Ressourcen und eine nachhaltige Wertsteigerung Ihrer Immobilie.
  • Sanierungsmaßnahmen können Sie dazu nutzen, gesundheitsschädigende Materialien gegen unbedenkliche Werkstoffe auszutauschen.
  • Nutzen Sie die Sanierungsförderungen auf Bundes-, Landes- oder kommunaler Ebene, wozu auch Kredite zu günstigen Zinsbedingungen gehören.

Abriss oder Erhalten der Bausubstanz

Abriss oder Umbau und Erhalt der Bausubstanz - das ist eine Frage, die sich Eigentümer eines Altbaus spätestens dann stellen werden, wenn immer mehr Schäden am Haus sichtbar werden. Je nach Ausmaß der Schäden, beispielsweise durch Auftreten von Feuchtigkeit, müssen entsprechende Maßnahmen ergriffen werden. Die Erhaltung der Bausubstanz steht im Vordergrund und auch ein notwendiger Abriss kann sich auf die Entkernung eines Hauses beschränken, wodurch ein Umbau möglich ist. Fragen Sie einen Fachmann, der Sie objektiv und zuverlässig über den Zustand Ihres Hauses und über mögliche Sanierungsmaßnahmen informiert.

Sie haben Fragen zu Ihrem Projekt und benötigen die Hilfe eines Fachmanns?
Das Bauunternehmen Renziehausen hilft bei Fragen zum Thema Sanierung.