Mauertrockenlegung in Hannover

Mauertrockenlegung

Dauerhafte Mauertrockenlegung - für ein gesundes Raumklima

Bröckelnder Putz und muffiger Geruch sind erste Anzeichen für feuchte Mauern und für die Notwendigkeit einer Mauertrockenlegung. Mit hochwertigen Verfahren sorgen wir dafür, dass das Mauerwerk Ihres Hauses trockengelegt wird und dauerhaft trocken bleibt. Wie ein Arzt gehen wir der Ursache auf den Grund und erklären Ihnen, woher die Feuchtigkeit kommt und wie hoch der Durchfeuchtungsgrad im Mauerwerksinneren ist. Abhängig von der Ursache stehen uns verschiedene Techniken, Trockenlegungsverfahren und Abdichtungsverfahren zur Verfügung, mit denen wir das Mauerwerk trocknen, abdichten und sanieren.

Mauertrockenlegung - warum?

Insbesondere bei der Sanierung von Altbauten wird das Problem der Mauerfeuchtigkeit geradezu sträflich vernachlässigt. Die Folgen sind innen und außen deutlich sichtbar. Unter anderem löst sich der Verputz, weil sich Salz bildet, das beim Auskristallisieren den Verputz zerstört und die Oberfläche obendrein verfärbt. Schimmelflecken und Frostschäden zeigen sich, die eine Folge der Feuchtigkeitsaufnahme sind. Tatsächlich sollten Sie rasch handeln und die Mauerfeuchtigkeit beseitigen lassen. Denn nur trockene Mauern erzeugen ein gesundes Raumklima und sind die Voraussetzung für solide Renovierungsarbeiten in Innenräumen.

Die Baufeuchtemessung als Vorstufe der Mauertrockenlegung

Bei einer ersten Ortsbesichtigung können wir mit Hilfe der Baufeuchtemessung den Durchfeuchtungsgrad des Mauerwerksinnern ermitteln und auf diese Weise klären, wie es um das Mauerwerk bestellt ist. Bei diesem Verfahren wird die Wand nicht beschädigt. Das Ergebnis ist eine grafische Auswertung, die die Herkunft der Feuchtigkeit zweifelsfrei nachweist und als Bilddokument dargestellt wird. Die bildhafte Darstellung zeigt nicht nur die vorhandene Feuchtigkeit, sondern auch deren Verteilung und die jeweilige Wandtiefe. Dieses sehr präzise Messverfahren liefert wichtige Anhaltspunkte für das sich anschließende Abdichtungs- und Sanierungsverfahren.

Trocknungsverfahren

Optimale Ergebnisse erzielen wir bei der Mauertrockenlegung mit einem modernen Maschinenpark sowie ausgewiesener Fachkompetenz. Je nach Ursache des feuchten Mauerwerks wenden wir spezielle Trocknungsverfahren und Abdichtverfahren für die Bauwerksabdichtung an. Für die Trockenlegung von Mauerwerk stehen unter anderem Verfahren wie die Hydrophobierung, die Kondensationstrocknung - das ist ein Luftentfeuchtungsverfahren - und die Mauertrocknung durch Adsorption  mit Adsorptionstrocknern oder Trockenschränken zur Verfügung ebenso wie das Aufstellen von mobilen Heizgeräten.

Mauerwerksabdichtung durch Abdichtungsverfahren

Für die Abdichtung des Mauerwerks können wir je nach Ursache des feuchten Mauerwerks unter anderem zwischen diesen Verfahren das richtige auswählen: 

  • die Hydrophobierung unter Verwendung von wasserabweisenden Baustoffen,
  • die Horizontalsperre, die verhindert, dass Bodenfeuchtigkeit im Mauerwerk kapillar aufsteigt, 
  • das Injektionsverfahren, mit dem aushärtende Flüssigkeiten oder Suspensionen in das Mauerwerk eingepresst werden,
  • das Einbringen einer kapillarbrechenden Schicht, mit der die Bodenplatte vor aufsteigender Feuchtigkeit geschützt wird, sowie
  • Dichtschlämme, die zum Abdichten verwendet werden und eine Zement-Kunststoff-Mischung sind.

Mauertrockenlegung - dauerhafter Schutz vor Schimmel und Feuchtigkeit

Eine feuchte Mauer sowie Schimmel gehören nach dem professionellen Trocknen des Mauerwerks sowie dem passenden Verfahren zur Abdichtung dauerhaft der Vergangenheit an. Das Mauerwerk ist nun trocken und kann einer Sanierung unterzogen werden - mit einem neuen Putz, mit einer Fassadenbekleidung oder einfach mit neuer Farbe. Die Mauertrockenlegung und Sanierung schützt Ihr Haus außerdem dauerhaft vor Frostschäden, vor dem Ausblühen des Verputzes und der Verfärbung der Baustoffoberfläche.

Wir freuen uns auf Ihr Projekt.
Das Bauunternehmen Renziehausen ist Ihr Fachbetrieb für die Mauertrockenlegung.